Verband der Karnevalsvereine Aachener Grenzlandkreise e.V.
Vereinigung zur Pflege fastnachtlicher Bräuche

Kurzportrait


Verband der Karnevalsvereine Aachener Grenzlandkreise e.V.
Vereinigung zur Pflege fastnachtlicher Bräuche und des heimatlichen   Brauchtums Karneval

Mit mehr als 160 Mitgliedsvereinen, -gesellschaften und -ausschüssen,   in denen mehr als 30.000 Einzelmitglieder zusammengefasst sind, ist   der VKAG der neuntgrößte Regionalverband im „Bund Deutscher   Karneval e.V.“ (BDK). Jeder Mitgliedsverein unseres Verbandes   ist automatisch Mitglied im BDK und unserer europaweiten Dachorganisation,   der „Närrischen Europäischen Gemeinschaft (NEG)“.   Diese ist mit mehr als 12.000 Mitgliedsvereinen (rd. 8 Mio. Einzelmitglieder)   in neun europäischen Ländern gleichzeitig der größte   und bedeutendste europäische Zusammenschluss von Karnevalisten.

Der „Bund Deutscher Karneval e.V.“ (BDK) mit Sitz in Köln   ist der weltweit größte nationale Karnevalsverband. Mit mehr   als 4.500 Mitgliedsgesellschaften (mit rund 2,5 Mio. Einzelmitglieder)   in der ganzen Bundesrepublik ist er seit seiner Wiederbegründung   nach dem Kriege im Jahre 1953 zu einer bedeutenden Bundesorganisation   im Kulturleben Deutschlands geworden. Der BDK vereinigt die Karnevals-,   Faschings- und Fastnachtsvereine in ganz Deutschland und fördert   somit auch die landsmannschaftlich sehr unterschiedlichen Arten und   Eigenheiten unseres Brauchtums.

Der BDK ist nicht nur gemeinnützig, sondern auch als „Träger   der freien Jugendhilfe“ nach dem „Kinder- und Jugendhilfegesetz   (KJHG)“ bundesweit anerkannt.

Mit seinen diversen Fachausschüssen (z.B. Jugend-, Steuer-, Rechtsausschuss)   gibt er jedem Mitgliedsverein notwendige Unterstützung, wenn dies   gewünscht wird. Regelmäßige Informationen werden in   der zweimal jährlich erscheinenden Info-Broschüre „Deutsche   Fastnacht“ allen Mitgliedsvereinen zugestellt.

Der BDK ist gegliedert in 35 Regionalverbände, die sich um die   Erhaltung und Förderung der regionalen Art, Karneval, Fasching   oder Fastnacht zu feiern bemühen und ihren Mitgliedsvereinen vor   Ort Hilfestellung bieten.

Der „Verband der Karnevalsvereine Aachener Grenzlandkreise e.V.   (VKAG)“ ist als Regionalverband im „Bund Deutscher Karneval   e.V.“ (BDK) zuständig für die Kreise Aachen, Heinsberg   und dem früheren Kreis Jülich im heutigen Kreis Düren.   Hierbei bilden die Städte Aachen, Eschweiler und Stolberg drei   Ausnahmen, da die dortigen städtischen Karnevalskomitees aus historisch   gewachsenen Gründen selbständige Regionalverbände im   BDK sind.

Der offizielle Sitz unseres Verbandes ist heute die Stadt Würselen.   Das Präsidium setzt sich aus Karnevalsfreunden aus dem gesamten   Verbandsgebiet zusammen, wobei jeder der 3 Kreise mit einem Vizepräsidenten   vertreten ist. Hierdurch wird die Nähe des Präsidiums zu den   einzelnen Mitgliedsvereinen gewährleistet.

Der VKAG gliedert sich wie folgt:

  • Geschäftsführendes Präsidium (14 Mitglieder)
  • Beirat zum Präsidium (15 Mitglieder aus den Regionen unseres Verbandes)
  • Jahreshauptversammlung (jährlich; alle 3 Jahre Wahlen zum Gesamtvorstand)
  • Geschäftsführendes Präsidium und Beirat bilden den Gesamtvorstand