zur Navigation

Verband der Karnevalsvereine Aachener Grenzlandkreise e.V.

Bund Deutscher Karneval Logo Närrische Europäische Gemeinschaft

Landesverband Tanzsport

Karnevalstanz - Leistungssport oder „Karnevalshöppe“?
Der „Landesverband für karnevalistischen Tanzsport in NRW e.V.“ informiert

Landesverband Tanzsport

Traditionen haben sich über Jahrhunderte entwickelt und entwickeln sich weiter. Den jeweils nachwachsenden Generationen muss Gelegenheit gegeben werden, überlieferte Bräuche zeitgemäß anzuwenden, damit sie für junge Menschen interessant werden und bleiben. Dies gilt natürlich auch für das Brauchtum Karneval im Allgemeinen und für den karnevalistischen Tanz im Besonderen. Der Bund Deutscher Karneval e.V. hat dies vor rund 30 Jahren erkannt und der tanzenden Jugend eine Plattform zur karnevalistisch-sportlichen Betätigung geboten. Durch die Einführung von Qualifikations-Tanzturnieren und einer abschließenden Deutschen Meisterschaft wurden Tausende Kinder und Jugendliche an das Brauchtum Karneval herangeführt und zum großen Teil dauerhaft den Karnevalsvereinen erhalten und verbunden. Die stetige Weiterentwicklung des karnevalistischen Tanzsports führte Mitte der 90er Jahre dazu, die Mitgliedschaft im Deutschen Sportbund anzustreben. Dazu mussten die sporteigenen Strukturen aufgebaut werden, wozu auch die Gründung der „Landesverbände für karnevalistischen Tanzsport“ zählte. Am 13. Dezember 1996 wurde der Landesverband NRW gegründet, wobei auch der VKAG als Gründungsmitglied Pate stand.

Zwischenzeitlich ist der „LkT NRW“ über die Mitgliedschaft im „Tanzsportverband NRW e.V.“ auch Mitglied im Landessportbund, letztlich also Mitglied des Deutschen Sportbundes (DSB). Karnevalsvereine können also mit ihren Tanzsportabteilungen Mitglied im LkT werden und darüber auch die Förderungen in Anspruch nehmen, die jedem anderen Sportverein ebenfalls zustehen. Dass hierzu natürlich einige Bedingungen erfüllt sein müssen, versteht sich von selbst. Der LkT hat hierzu die Bedingungen und Vorteile zusammengefasst und möchte sie hier für interessierte Karnevalsvereine bekannt machen:

Um eine Mitgliedschaft in unserem Landesverband zu erreichen, die mit einem Aufnahmeantrag in den TNW - DTV und Landessportbund verbunden ist, sind folgende Aufnahmekriterien zu beachten und schriftlich nachzuweisen.

  • Bei einem aufzunehmenden Verein muss eine Mitgliedschaft im „Bund Deutscher Karneval e.V.“ (BDK) bestehen.
  • In der Vereinssatzung müssen nachfolgende Zweckbestimmungen und Richtlinien des DSB enthalten sein:
    1. "Förderung des Sports" (Tanzsport).
    2. "Der Verein erkennt die DSB-Richtlinien zur Bekämpfung des Dopings ausdrücklich an und unterwirft sich für seine Mitglieder der Strafgewalt des DTV".
      Ggf. ist bei der nächsten Generalversammlung eine Satzungsänderung erforderlich.
  • Voraussetzung zur Mitgliedschaft ist die Anerkennung der Gemeinnützigkeit durch das zuständige Finanzamt.
  • Reichen Sie Ihren formlosen Aufnahmeantrag und nachfolgend aufgeführten Unterlagen in dreifacher Ausfertigung an unsere Geschäftsstelle ein:

Landesverband für
karnevalistischen
Tanzsport in NRW e.V.
1. Vorsitzender Rolf Peter Hohn
Heinrich-Heine-Str. 3
52349 Düren

Zur weiteren Bearbeitung Ihres Aufnahmeantrages senden Sie uns bitte folgende Unterlagen in dreifacher Ausfertigung:

  1. Formloser Aufnahmeantrag (auf Ihrem offiziellen Briefpapier). Bitte vermerken Sie darin Ihre BDK-Mitgliedsnummer und teilen Sie uns den für Sie zuständigen Regionalverband mit.
  2. Die gültige Vereinssatzung
  3. Einen Auszug aus dem Vereinsregister
  4. Den aktuellen Freistellungsbescheid des Finanzamtes

Nach Erhalt und Prüfung aller Unterlagen reichen wir diese an den Tanzsportverband Nordrhein-Westfalen (TNW) zwecks Aufnahme in den TNW /LSB /DSB ein. Von dort erhalten Sie alle weiteren Aufnahmeunterlagen, die Sie bitte lückenlos ausgefüllt an unsere Geschäftsstelle zurücksenden. Wir würden uns freuen, wenn Sie sich für eine Mitgliedschaft in unserem Landesverband entscheiden würden und freuen uns auf gute Zusammenarbeit.

Abkürzungen:

LKT = Landesverband für karnevalistischen Tanzsport in NRW e.V.
TNW = Tanzsportverband Nordrhein-Westfalen e.V.
DTV = Deutscher Tanzsportverband
LSB = Landessportbund
DSB = Deutscher Sportbund
BDK = Bund Deutscher Karneval e.V.

Vorteile einer Mitgliedschaft im TNW /DTV und somit im LSB Duisburg

  • Umfangreicher Versicherungsschutz bei Training und Wettkämpfen sowie zu den Anfahrten.
  • Mitgliedschaft der aktiven Sportler und aller ehrenamtlicher Kräfte in der Verwaltungsberufsgenossenschaft durch ein Pauschalabkommen zwischen dem LSB und der Verwaltungs-BG. Trainer und bezahlte Kräfte sind in dem Abkommen nicht berücksichtigt.
  • Zuweisung von beantragten Hallenstunden für den Sportübungsbetrieb durch das Gemeinde- oder Stadtsportamt.
  • Bezuschussung von Grundsportgeräten auf Antrag über die jeweilige Kommune zum Landessportbund Duisburg. (Grundsportgeräte für den Tanzsport sind Musikanlagen für den Übungsbetrieb)
  • Ein Mitgliedsbeitrag für den LSB wird nicht erhoben.
  • Über den Bundesverband für karnevalistischen Tanzsport wurde ein eigenes Lizenzwesen innerhalb der Sportbünde erreicht. Dadurch können gezielte Trainer- und Übungsleiterausbildungen für den Erwerb der Übungsleiter- C-Lizenz (1/3 überfachliche und 2/3 fachliche Ausbildung nach BDK-Richtlinien) durchgeführt werden. Die Ausbildung und die Beschäftigung der Trainer werden dadurch von den Sportbünden bezuschusst. Die ersten Lehrgänge wurden ab dem Jahre 2002 erfolgreich durchgeführt.
  • Die Fahrten zu den Wettkämpfen /Turnieren werden von den Gemeinde/Stadtsportämtern mit den dafür vorgesehenen Finanzmitteln (KM-Geld pro Teilnehmer) gefördert.
  • Jeder Mitgliedsverein/Abteilung erhält nach Aufnahme in den DTV / TNW und somit in den LSB Duisburg von der LSB-Sporthilfe eine Beitragsrechnung. Der LfG in NRW e.V. erstellt eine eigene Beitragsrechnung.

Über weitere Einzelheiten wie Mitgliedsbeiträge und Gebühren des LkT informiert Sie die vorher genannte Geschäftsstelle des Verbandes. Dort steht man den einzelnen interessierten Vereinen gerne auch persönlich zur Beratung und für weitere Informationen zur Verfügung. Für sportlich ambitionierte Tanzsportabteilungen in unseren Mitgliedsvereinen ist es sicher eine Überlegung wert, sich weitreichende Informationen einzuholen. Nutzen Sie deshalb die Möglichkeiten, die Ihnen im LkT geboten werden.

(RPH/RSp)

Unsere Top-Sponsoren